eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Um auf Deutsch über IMSLP und über Musik im allgemeinen zu diskutieren.

Moderators: Leonard Vertighel, tilmaen

ulyosha
forum adept
Posts: 50
Joined: Wed Jun 13, 2012 2:40 pm
notabot: 55
notabot2: Bot

eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby ulyosha » Wed Jun 13, 2012 5:25 pm

Liebe Zeitgenossen,

vor lauter Begeisterung über IMSLP als Fundus (vorgestern erst entdeckt) ist mir erst seit kurzem klar, daß man auch eigene Kompositionen dort zugänglich machen kann.
Wie man sieht, liegt das Jahr meines Todes plus 70 noch in der Zukunft.
So wie ich das sehe, gibt es mich auch inzwischen (Schauerte, Uli) und das eine oder andere opus habe ich auch schon als PDF eingestellt.
Was muß ich denn nun aber anstellen, damit man mich nicht nur unter "alle Personen", sondern auch unter "Komponist" findet ?
Ich habe vor, nur komplette Partituren zugänglich zu machen. Die soll jeder downloaden und drucken können.
Bei Aufführungen hätte ich dann immer noch den Daumen darauf, ob auch die Stimmen PD werden sollen.
Leider setzt bei juristischen UND nichtmuttersporachlichen Texten meine Konzentrationsfähigkeit schon nach wenigen Absätzen aus:
Ist jemand von Euch so freundlich, mir zu zeigen, was ich machen muß0, daß ich unter "Komponist" zu finden bin.
Ich würde auch gerne ein Photo als JPG. "available" machen.
Ihr seht, ich habe gleich zwei Neulingsfragen auf einmal.
Wär nett, wenn sich einer erbarmen könnte, mir z antworten.
Vielen Dank
Uli Schauerte

Notenschreiber
active poster
Posts: 604
Joined: Tue Aug 28, 2007 12:31 pm

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby Notenschreiber » Wed Jun 13, 2012 8:26 pm

Eine workpage "Schauerte, Uli" ist im Komponistenverzeichnis bereits vorhanden! :wink:
Am linken Rand der Hauptseite findet man "Werkzeuge", und da "Eine Datei hochladen". So kann man ein Bild
hochladen. Wie es dann an die richtige Stelle kommt, ist dort beschrieben.

ulyosha
forum adept
Posts: 50
Joined: Wed Jun 13, 2012 2:40 pm
notabot: 55
notabot2: Bot

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby ulyosha » Wed Jun 13, 2012 10:01 pm

Danke, lieber Notenschreiber,

die Antwort hat mir sehr geholfen.
Zwischen meiner Frage und Deiner Antwort wurde anscheinend aus einer Nur-Person ein Komponist und aus einer Fuge in d-moll eine "Fugue in D Minor".

Darf ich gleich eine Frage hinterherschieben?
Da ich vor meiner Geburt im Jahre 1955 n.Chr. noch nicht komponiert habe: Fällt alles, was ich geschrieben habe, in die Schublade "Modern" ?
Stilistisch trifft das zwar auf den Löwenanteil meiner Stücke tatsächlich zu, aber eben nicht auf alle.
Hat die Angabe, die man unter "Style" einträgt, mit letzterem gar nichts zu tun?
Schreibt man immer, wenn der Komponist noch lebt oder leben könnte, "Modern" ? Auch wenn eine Tonartgabe das lügen straft ?

nochmals vielen Dank sagt
Uli Schauerte

Paulsson
active poster
Posts: 116
Joined: Mon Jun 13, 2011 10:46 am
notabot: 42
notabot2: Human

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby Paulsson » Thu Jun 14, 2012 6:55 am

Hallo Notenschreiber,

ist mein Eindruck richtig, daß die Möglichkeit besteht, die Pflege der Komponistenseite selbst in die Hand zu nehmen?

Falls dies zutrifft, rege ich an, einen Hilfetext anzubieten, falls es noch keinen gibt, oder bitte ich um Mitteilung, unter welcher Adresse ein schon bestehender Hilfetext abgerufen werden kann.

Gruß Paulsson

Notenschreiber
active poster
Posts: 604
Joined: Tue Aug 28, 2007 12:31 pm

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby Notenschreiber » Thu Jun 14, 2012 2:01 pm

Einiges wird hier: http://imslp.org/wiki/IMSLP:Anleitung erklärt. Was man bei "style" eintragen soll, da bin
ich mir auch nicht sicher. Ich habe jetzt gesehen, dass z.B. Michel Rondeau seine Kompositionen als "modern"
bezeichnet, obwohl sie eher neobarock oder neoklassisch sind. Aber in obigem Link findet man:
1. Falls der Komponist mehrere Stilrichtungen abdeckt, wählen Sie diejenige aus, für die er die meiste Zeit seines Lebens Werke geschrieben hat.
2. <Piece Style>: muss ausgefüllt werden. Hier sollte normalerweise dieselbe Stilrichtung gewählt werden, zu der auch der Komponist zugeordet wurde.
Beispiel: Classical
Last edited by Notenschreiber on Thu Jun 14, 2012 8:00 pm, edited 1 time in total.

ulyosha
forum adept
Posts: 50
Joined: Wed Jun 13, 2012 2:40 pm
notabot: 55
notabot2: Bot

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby ulyosha » Thu Jun 14, 2012 3:10 pm

Vielen Dank,

Du hast schon wieder so hilfreich geantwortet !
Und ich bin schon wieder so unverschämt, direkt eine neue Frage nachzuschieben:

Da ich noch lebe und trotzdem erlauben möchte, daß meine Partituren heruntergeladen, geöffnet und zur rein privaten, nicht-kommerziellen Nutzung ausgedruckt werden, habe ich überall die Variante "Creative Commons Attribution Non-commercial No Derivatives 3.0" eingegeben. Trotzdem erscheint bei manchen Dateien
der Pfeil ("Diese Datei herunterladen") - Beispiel Klavierversion meiner d-moll-Fuge:
http://imslp.org/wiki/Fugue_in_D_minor_ ... te,_Uli%29

... bei der Streichquartettversion unter "Arrangements and transcriptions" hingegen erscheint das Kreuz ("Diese Datei ist momentan gesperrt").
weißt Du, ob ich es hinkriegen kann, daß alle meine Noten den gleichen Urheberrechtsstatus bekommen ?

Ich darf mich wieder auf Deine Antwort freuen?
Noch bzw. schon mal vielen Dank !
Uli

Notenschreiber
active poster
Posts: 604
Joined: Tue Aug 28, 2007 12:31 pm

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby Notenschreiber » Thu Jun 14, 2012 8:09 pm

Ich denke, dieses Problem wird sich von selbst lösen. Alle Dateien werden ja individuell von einem "copyright reviewer" freigegeben und da kann
es schon mal vorkommen, dass die Bearbeitung für Streichquartett erst später drankommt. Außerdem verzögert der Cache die Aktualisierung der
Einträge auf nicht vorhersehbare Weise. Aber nach spätestens 3 Tagen sollte das Kreuz verschwunden sein.
Gruß Notenschreiber
Last edited by Notenschreiber on Fri Jun 15, 2012 6:23 am, edited 1 time in total.

ulyosha
forum adept
Posts: 50
Joined: Wed Jun 13, 2012 2:40 pm
notabot: 55
notabot2: Bot

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby ulyosha » Thu Jun 14, 2012 10:24 pm

Danke !
Eine beruhigende Nachricht. In der Zwischenzeit hatten sich tatsächlich, genau, wie du sagst, Kreuze in Pfeile verwandelt.
Aber ich habe eben in einer meiner Partituren Schlüsselwechsel (Baß- Violin-) korrigiert und die Korrekturen als neue Version hochgeladen.
Schon war das Kreuz wieder da. Aus dem, was Du schreibst, entnehme ich, daß sich aus dieses Kreuz bald wieder in einen Pfeil verwandelt.
Deine Antwort hat also neben dem angenehmen Inhalt auch ein perfektes Timing.

Herzliche Grüße
Uli

Paulsson
active poster
Posts: 116
Joined: Mon Jun 13, 2011 10:46 am
notabot: 42
notabot2: Human

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby Paulsson » Fri Jun 15, 2012 4:43 am

Hallo Notenschreiber,

besten Dank für Deinen kurzen Hinweis. Inzwischen habe ich mir die Datei "IMSLP:Composer Template" zu Gemüte geführt. Allerdings konnte ich dort keine Lösung meines Problems entdecken. Es handelt sich darum, daß ein von mir hochgeladenes Arrangement zwar auf der Komponistenseite (Carl Ludwig Unrath) erscheint, auf meiner Seite jedoch überhaupt nicht erwähnt ist. (Freilich ließe sich fragen, ob sich im gegebenen Fall die Mühe lohnt, doch gilt dies ja für so manches in IMSLP vorhandene Werk.)

Ich hätte die Korrektur gern selbst vorgenommen, ohne die Gemeinde wegen einer solchen Kleinigkeit zu belästigen, muß Dich jetzt aber doch um Deine bewährte Unterstützung bitten.

Gruß
Paulsson

Notenschreiber
active poster
Posts: 604
Joined: Tue Aug 28, 2007 12:31 pm

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby Notenschreiber » Fri Jun 15, 2012 6:35 am

@Paulsson: Der richtige Eintrag ist Arranger={{LinkArr|Karl|Paulsson}}. Ich hab´s geändert. Das war zwar der erste Eintrag
als Arranger, aber ich dachte, man muss das Template genauso anlegen wie beim Editor Paulsson. Es hat funktioniert.
Gruß Notenschreiber

Paulsson
active poster
Posts: 116
Joined: Mon Jun 13, 2011 10:46 am
notabot: 42
notabot2: Human

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby Paulsson » Fri Jun 15, 2012 4:59 pm

Hallo Notenschreiber,

ich danke Dir.

Paulsson

ulyosha
forum adept
Posts: 50
Joined: Wed Jun 13, 2012 2:40 pm
notabot: 55
notabot2: Bot

Re: eigene Partituren unter "Komponisten" ...

Postby ulyosha » Sun Jun 17, 2012 12:57 pm

Hallo Notenschreiber,
auch von mir noch mal vielen Dank.
Uli


Return to “Deutsch (German)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest