Verlustmeldung

Um auf Deutsch über IMSLP und über Musik im allgemeinen zu diskutieren.

Moderators: Leonard Vertighel, tilmaen

Paulsson
active poster
Posts: 116
Joined: Mon Jun 13, 2011 10:46 am
notabot: 42
notabot2: Human

Verlustmeldung

Postby Paulsson » Mon Dec 10, 2012 6:34 am

Hi,

um den 5.12.2011 übergab ich IMSLP die Stimmen zu Leopold Mozarts "Schlittenfahrt". Sie waren am 8.10.2012 noch vorhanden und damals bis zu 244 Male abgerufen worden. Heute suche ich sie vergeblich. Nur noch Kalliwodas Kopien der Autographen sind vorhanden. Es ist gewiß verdienstvoll, diese zu zeigen, allerdings dürfte moderner Notensatz von den Praktikern bevorzugt werden. Deshalb wundere ich mich, daß meine "Typesets" entfernt wurden. Schließt denn das eine das andere aus?

Befremdet bin ich, daß dies stillschweigend geschah. Ich bin der Auffassung, es hätte sich gehört, mich wenigstens von dem Hinauswurf zu unterrichten, ihn vielleicht sogar zu begründen.

Paulsson

Notenschreiber
active poster
Posts: 624
Joined: Tue Aug 28, 2007 12:31 pm

Re: Verlustmeldung

Postby Notenschreiber » Mon Dec 10, 2012 8:31 am

Hallo Paulsson,

ich habe versucht, über die "Versionsgeschichte" (oben rechts) das Verschwinden nachzuvollziehen, kann aber nur deine Partitur finden, hochgeladen
am 4.12.2011. Die Stimmen von dir tauchen nirgendwo auf. Es ist schlecht vorstellbar, dass jemand die stillschweigend löscht. Bist du sicher, auch die
Stimmen hochgeladen zun haben? Auf jeden Fall könntest du sie ja nochmal hochladen, dann sehen wir,was passiert.

Gruß Notenschreiber

Paulsson
active poster
Posts: 116
Joined: Mon Jun 13, 2011 10:46 am
notabot: 42
notabot2: Human

Re: Verlustmeldung

Postby Paulsson » Mon Dec 10, 2012 8:54 pm

Hallo Notenschreiber,

ja, ich bin ganz sicher, die Stimmen der Schlittenfahrt gleichzeitig mit der Partitur hochgeladen zu haben. Ich erinnere mich auch deshalb genau, weil ich überlegte, ob ich die langweilige Posaunenstimme mitgeben soll.

Gelegentlich notiere ich, wie meine Beiträge von der Gemeinde aufgenommen werden. Die Stimmen waren am 16.5. und am 8.10.2012 vorhanden – und es waren Stimmen aus Sibelius. Eine Verwechselung mit den Autographen-Scans von Kalliwoda ist ausgeschlossen, der Unterschied ist ja kraß genug.

Da ich mich – außer bei meinen eigenen Sachen - nur für Partituren interessiere, archiviere ich die Dateien der Stimmen nicht. Ich müßte sie also von neuem herausziehen und editieren. Die für IMSLP in 2012 bereitgestellte Zeit ist aber durch Brahms‘ Ungarische Tänze, die Schufterei an der „Regimentstochter“ und die Zugabe von Haydns Cellokonzert aufgezehrt. Jetzt ist für längere Zeit etwas anderes an der Reihe.

Gruß Paulsson

Notenschreiber
active poster
Posts: 624
Joined: Tue Aug 28, 2007 12:31 pm

Re: Verlustmeldung

Postby Notenschreiber » Tue Dec 11, 2012 5:41 am

Du schreibst im Forum am 6.12.2011:
"Habe Kalliwodas Anregung aufgegriffen und soeben eine "complete score" mit den Posaunenstimmen in Stichnoten hochgeladen.
Sie sind identisch mit den Clarini 3.,4., sind nur eben im C-Schlüssel notiert."
Das stimmt überein mit dem Protokoll (Versionsgeschichte) der Workpage, in dem für den 6.Dezember steht, daß eine Datei ersetzt
wurde.

Paulsson
active poster
Posts: 116
Joined: Mon Jun 13, 2011 10:46 am
notabot: 42
notabot2: Human

Re: Verlustmeldung

Postby Paulsson » Tue Dec 11, 2012 11:16 am

Das ist richtig und bezieht sich eindeutig auf die "complete score", die ich durch die Posaunenstimme ergänzte. Über die Existenz oder Nicht-Existenz der Stimmen (!) sagt dies nichts aus.

Paulsson
active poster
Posts: 116
Joined: Mon Jun 13, 2011 10:46 am
notabot: 42
notabot2: Human

Re: Verlustmeldung

Postby Paulsson » Thu Dec 13, 2012 6:21 am

Offenbar stimmen wir überein, nicht übereinzustimmen.

Bereits Ende der 60er-Jahre arbeitete ich mit elektronischen Rechenmaschinen (die italienische IME bewältigte immerhin schon eine mathematische Faktorenanalyse) und stieg Mitte der 90er auf Windows um (Version 3.11, Vorläufer von Win 95). Die Unzuverlässigkeit all dieser Maschinen ist notorisch und es beweist die menschliche Torheit, sich von ihnen abhängig gemacht zu haben. (Wer beherrscht heute noch das große Einmaleins? Als die Maschine meiner Bank versagte, konnte ich von meinem Konto nichts abheben.)

Vor der Alternative stehend, einem Computer oder meinen Augen und schriftlichen Aufzeichnungen zu glauben, wähle ich letztere Alternative, altmodisch, wie ich bin, und von Rechenknechten gebeutelt.

Nach den Ausführungen Notenschreibers rücke ich von der Annahme eines stillschweigenden „Hinauswurfs“ durch menschlichen Eingriff ab.

Ich habe mich in diesem Forum schon zu meiner Fehlbarkeit bekannt – vermutlich als Einziger in der Geschichte von IMSLP – und würde nicht zögern, dies ein zweites Mal zu tun. Aber nicht im gegebenen Fall.

Mein letztes Wort in dieser Sache.

Paulsson

Notenschreiber
active poster
Posts: 624
Joined: Tue Aug 28, 2007 12:31 pm

Re: Verlustmeldung

Postby Notenschreiber » Sat Dec 15, 2012 7:00 am

Die aktuelle Partitur enthält keine Posaunenstimmen, obwohl du diese Variante mal hochgeladen hast, aber nicht korrekt. Das
kann man nachvollziehen. Wenn du auf "Versionsgeschichte" klickst, kannst du die aktuelle Version vom 6.12.2011 stehen. Da
steht der Text zur Partitur zweimal auf der Workpage, aber jedesmal mit der alten Partitur. Die zweite Variante wurde
dann später wieder gelöscht. Ich habe bei Carolus nachgefragt, er kann sich eigentlich nur vorstellen, dass du fälschlicherweise
die Hochlademöglichkeit auf der linken Seite (unter Werkzeuge, Datei hochladen)benutzt hast. Da werden die Dateien nicht automatisch
zugeordnet und nach einigen Tagen wieder gelöscht.

Paulsson
active poster
Posts: 116
Joined: Mon Jun 13, 2011 10:46 am
notabot: 42
notabot2: Human

Re: Verlustmeldung

Postby Paulsson » Sun Dec 23, 2012 5:12 am

Hierzu nun wirklich mein letztes Wort, komme, was wolle. Die Sache ist des Aufwands nicht wert.

Es geht weder um die Partituren, noch um die Frage „Posaunen ja oder nein“. Die Posaunen kopieren lediglich die originalen Trompeten III und IV; schon diese sind bei einer derart kleinen Besetzung des Guten zuviel. Auch noch Posaunen zu beschäftigen, halte ich für einen Mißgriff.

Die Ausführungen der Moderatoren zu den Fehlern beim Hochladen der Partitur beweisen die mangelhafte Benutzerführung. Wer sich im Gestrüpp der Möglichkeiten derart oder überhaupt verirren kann und seine Lernbegier ökonomisch im Zaum zu halten weiß, sollte die Finger ganz von der Sache lassen.

Die „Verlustmeldung“ betrifft die Stimmen, die eine Zeitlang vorhanden waren und jetzt verschwunden sind, anscheinend spurlos. Laß fahren dahin.


Return to “Deutsch (German)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests